Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

ESTA Antrag stellen: Schritt für Schritt Anleitung

Alles zur Einreisegenehmigung für die USA

Für deine Einreise in die USA benötigst du eine Reiseerlaubnis, kurz ESTA. Ich erkläre dir was du beachten musst und gehe Schritt für Schritt durch den ESTA Antrag, damit alles glatt läuft. Am Ende findest du meine Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Eine Reisegenehmigung ist eine Voraussetzung für deine New York Reise. Weil der Antrag so wichtig ist und viele Informationen angegeben werden müssen, treten häufig Unsicherheiten auf. Mit dieser Anleitung möchte ich dir die Bange vor dem Antrag nehmen. Die meisten Anträge werden automatisch innerhalb von wenigen Stunden genehmigt!

Für offizielle Informationen, besuche bitte die Seite der amerikanischen Zoll- und Grenzschutzbehörde und des Auswärtigen Amtes.

Was ist ESTA?

ESTA steht für Electronic System for Travel Authorization ist eine elektronische Reiseerlaubnis für die Einreise in die USA.

Die ESTA ist kein Visum. Sie ist Teil des Visa Waiver Programm (VWP), das den meisten Europäern mit gültigem Reisepass einen Aufenthalt in den USA bis zu 90 Tagen ohne Visum erlaubt. Das heißt, dass du ohne ein Visum in die USA einreisen kannst, dafür aber eine Reisegenehmigung erhalten musst.

Eine genehmigte ESTA gilt für einen Zeitraum von 2 Jahren bzw. bis zum Ablauf des Reisepasses – je nachdem, was zuerst kommt.

Wer braucht eine ESTA?

Wenn du als Staatsbürger/in eines der zulässigen Länder im VWP (u.a. Deutschland, Österreich, Schweiz) eine Reise in die USA planst und die Reisedauer weniger als 90 Tage beträgt, brauchst du eine ESTA. Hier findest du die Liste der Teilnehmerländer am Visa-Waiver-Programm.

Jeder Reisende benötigt eine ESTA. Das gilt auch für Kinder oder Babies.

Wo kannst du deine ESTA beantragen?

Der ESTA Antrag wird online gestellt. Für die Beantragung der ESTA gibt es nur eine offizielle Website und das ist die Seite der US Custom and Border Protection (Zoll- und Grenzschutzbehörde der USA). Die Antragstellung kostet $21.

Es gibt im Internet viele Drittanbieter, die versuchen mit deinem Antrag Geld zu verdienen. Sie verlangen eine Gebühr, weshalb du viel mehr zahlen würdest. Leider klingen viele Webseiten offiziell, doch lasse dich nicht täuschen. Abgesehen von der Abzocke, solltest du in Sachen Reiseerlaubnis sowieso immer direkt an die offiziellen Ämter wenden.

⚠️ Die offizielle Seite lautet https://esta.cbp.dhs.gov/

Schritt für Schritt Anleitung

Insgesamt dauert die Antragstellung ca. 25 Minuten. Um einen ESTA Antrag zu stellen benötigst du:

– einen gültigen Reisepass von einem am Visa-Waiver-Programm teilnehmenden Land
– eine gültige E-Mail-Adresse 
– eine Heimatadresse und Telefonnummer
– eine Telefonnummer und E-Mail-Adresse eines Notfallkontaktes 

Alle Pflichtfelder sind mit einem Sternchen (*) markiert. Alle anderen Felder sind optional und sollten ausgefüllt werden sofern die Fragestellungen zutreffend sind.

Du kannst den ESTA Antrag auf deutsch ausfüllen. Klicke dafür oben rechts auf die Sprache und wähle deutsch aus. Damit ist die Antragstellung gleich um einiges leichter!

Außerdem gibt es nun eine ESTA App wo du deinen Antrag ausfüllen kannst. Ich empfehle dir jedoch alles am Computer auszufüllen, da dies einfacher ist und du so keine App herunterladen musst.

Individueller Antrag vs. Gruppenantrag

Deine erste Entscheidung ist, ob du einen individuellen Antrag oder einen Gruppenantrag ausfüllen möchtest.

Mit einem Gruppenantrag kannst du die Reisegenehmigung gleich für mehrere Personen anfordern. Der Preis bleibt $21 pro Person, doch hast du dafür nur einen Zahlungsvorgang. Jedes Gruppenmitglied bekommt eine individuelle Bestätigungsnummer, unabhängig von anderen Reisenden.

Weil du in einer Gruppe reist, heißt es aber nicht, dass du einen Gruppenantrag stellen musst. Jeder kann einen eigenen Antrag stellen.

1. Verzichtserklärung

Lese dir die Verzichtsleistung und den Travel Promotion Act of 2009 durch. Um Fortzufahren, musst du jeweils zustimmen, dass du die Informationen gelesen und verstanden hast und dich mit den Bedingungen einverstanden erklärst.

2. Antragstellerinformationen

Reisepass Daten: Du wirst aufgefordert deinen Reisepass hochzuladen. Sobald du dies tust, werden die Daten automatisch übertragen. Prüfe sie nochmal vorsichtshalber. Umlaute wie ä werden als ae ausgeschrieben.

Persönliche Identitätsnummer: Diese Nummer gibt es in Deutschland nicht, deshalb ist das Feld deaktiviert.

Email Adresse: Sobald du deine Email Adresse eingibst, musst du diese bestätigen. Dir wird automatisch per Email ein Code zugesendet, den du auf der Website eingeben musst. zugewiesen. Die Nummer erlaubt dir, deine Angaben zu speichern und zu einem anderen Zeitpunkt fortzufahren. Nach Beginn hast du 7 Tage Zeit den Antrag abzuschließen.

3. Persönliche Angaben

Alias: Hiermit sind keine normalen Spitznamen gemeint, sondern z.B. Künstlernamen. Bei den meisten Reisenden trifft dies nicht zu.

Reisepass: Wenn du in der Vergangenheit einen Reisepass aus einem anderen Land besessen hast, gebe hier die Daten an.

Soziale Medien: Diese Angaben sind optional.

Global Entry: Global Entry ist ein Programm, das die Einreise für Vielreisende vereinfacht. Wenn du kein Mitglied bist, wähle einfach nein aus.

Eltern: Gebe hier die Daten deiner Eltern ein oder UNKNOWN falls dir Informationen fehlen.

Beruf: Auch beim Beruf kannst du UNKNOWN schreiben, sollten dir Daten nicht bekannt sein.

4. Reiseinformationen

Transit: Transit trifft nur zu, wenn dein Ziel außerhalb der USA ist. Wenn du in den USA bleibst, wähle nein aus.

Kontaktperson in den USA: Wenn du keine Kontaktperson in den USA hast, kannst du einfach UNKNOWN in die Pflichtfelder schreiben.

Adresse in den USA: Wenn du niemanden in den USA besuchst, kannst du hier die Adresse deines Hotels angeben. Wenn du noch kein Hotel gebucht hast, schreibe hier UNKNOWN.

Notfallkontaktperson: Das kann ein Mitreisender sein oder eine Person Zuhause sein.

5. Fragen betreffend der Anspruchsberechtigung

Beantworte hier alle Fragen wahrheitsgemäß mit ja oder nein. Solltest du eine Frage mit “ja” beantworten, wir dein ESTA Antrag jedoch wahrscheinlich abgelehnt.

6. Antrag überprüfen

Prüfe hier, ob alle Angaben korrekt ausgefüllt sind. Stelle vor allem sicher, dass deine Reisepass Daten und biometrische Informationen fehlerfrei sind. Sollte sich hier nämlich ein Fehler im ESTA Antrag einschleichen, musst du einen neuen Antrag stellen.

7. Zahlung

Die Antragstellung kostet $21. Diese Gebühr kannst du entweder per Kreditkarte oder PayPal bezahlen. Die Kreditkarte oder der PayPal Account muss nicht mit dem Namen im Antrag übereinstimmen. Du kannst den Betrag auch zu einem späteren Zeitpunkt zahlen.

Genehmigung

Sobald dein Antrag genehmigt wurde, erhältst du eine Email. Die Genehmigung musst du für die Einreise in die USA eigentlich nicht ausdrucken, denn den Beamten liegen deine Daten elektronisch vor. Es kann jedoch sein, dass in Deutschland am Flughafen nach der ESTA gefragt wird. Für deine eigenen Unterlagen schadet es deshalb nicht einen Ausdruck dabei zu haben.

9 häufig gefragte Fragen zum ESTA Antrag

Der ESTA Antrag führt häufig zu Unsicherheiten. Ich möchte dir hier die häufigsten Fragen beantworten.

1. Kann ich meine Daten nachträglich ändern?

Nachdem du den Antrag abgesendet hast, kannst du die folgenden Informationen aktualisieren:

– deine Email Adresse 
– deine Adresse in den USA (deine Unterkunft/Hotel)

Um auf die Angaben zuzugreifen, logge dich auf der Seite der CBP ein. Die Änderung der Informationen ist kostenlos. Du brauchst keine neue Gebühr zahlen. 

Alle anderen Angaben im ESTA Antrag können nicht nachträglich bearbeitet werden.

2. Wann muss ich einen neuen ESTA Antrag stellen?

Normalerweise ist die ESTA 2 Jahre gültig. Sollte dein Pass jedoch schon vorher ablaufen, so ist auch deine ESTA nicht mehr gültig.

Du musst einen neuen ESTA Antrag stellen, wenn sich wichtige personenbezogene Informationen ändern, wie z.B. wenn:
– du einen neuen Reisepass erhältst
– du deinen Namen änderst (Vor- und/oder Nachname)
– du dein Geschlecht änderst
– sich deine Staatsangehörigkeit ändert
– sich die Umstände auf eine der Fragen, die mit „Ja“- oder „Nein“ beantwortet werden müssen ändert.

Solltest dein Antrag einen Fehler in den Angaben deines Reispasses oder biografischen Informationen aufweisen, musst du eine neue ESTA beantragen. Für den neuen Antrag fällt eine erneute Gebühr an.

3. Wie oft kann ich mit einer gültigen ESTA einreisen?

Mit einer genehmigten ESTA darfst du dich pro Reise maximal 90 Tage in den USA aufhalten. Es sollte ein angemessener Zeitraum zwischen den einzelnen Aufenthalten liegen, damit kein Grund zur Annahme besteht, dass du dich hier niederlassen möchtest. Offiziell gibt es jedoch keine feste Vorgabe, wie viel Zeit zwischen den einzelnen Aufenthalten liegen sollte.

Wenn du z.B. einmal im Jahr fliegst, solltest du überhaupt keine Probleme haben. Bei einer weiteren Einreise mit der gleichen ESTA musst du deine Daten nicht zwingend ändern. Selbst die Hoteladresse, die du aktualisieren könntest, brauchst du nicht ändern.

4. Was passiert, wenn meine ESTA während meiner Reise abläuft?

Wenn deine ESTA während deines Aufenthalts in den USA abläuft, hat dies keine Auswirkungen auf deine Ausreise. Die ESTA muss nur bei der Einreise gültig sein.

5. Meine ESTA wurde noch nicht genehmigt. Muss ich mir Sorgen machen?

Keine Sorge! Oft wird die Genehmigung bereits nach wenigen Stunden gesendet, denn es handelt sich um ein automatisches System. Das muss aber nicht immer der Fall sein. Warte ein paar Tage ab. Du kannst deinen Status auch jederzeit auf der Seite prüfen indem du dich mit deiner Bestätigungsnummer oder Reisepass Daten einloggst.

Aus dem Grund empfehle ich dir, einen Puffer für die Antragstellung einzuplanen.

6. Ich besitze eine doppelte Staatsbürgerschaft. Was muss ich machen?

Wenn du einen Reisepass von einem Land im Visa Waiver Program besitzt und mit dem Reisepass in die USA einreisen möchtest, kannst du diesen für den ESTA Antrag nutzen. 

In dem Fall spielt es grundsätzlich keine Rolle, wenn du zusätzlich einen zweiten Pass auf einem anderen Land besitzt, da du die Bedingungen mit dem ersten Pass erfüllst. Du musst den zweiten Pass jedoch im Abschnitt “Persönliche Angaben” angeben.

Die einzige Ausnahme ist, wenn deine zweite Staatsbürgerschaft aus Kuba, Nord Korea, Iran, Irak, Sudan oder Syria ist. Dann hast du keinen Anspruch auf ESTA und benötigst stattdessen ein Visum.

7. Ich bin kein deutscher Staatsbürger. Kann ich trotzdem einen ESTA Antrag stellen?

Das kommt darauf an, ob das Land deiner Staatsbürgerschaft Teil des Visa Waiver Programmes ist. Wenn du einen Reisepass aus einem der teilnehmenden Länder besitzt, kannst du einen ESTA Antrag stellen. 

Ist dein Land nicht Teil der VWP, dann benötigst du ein Visum. Kontaktiere dafür das Konsulat des Landes deines Reisepassausstellers.

8. Ich habe Kuba bereist. Darf ich einen ESTA Antrag stellen?

Kuba wurde von den USA als Terrorismus unterstützender Staat eingestuft. Für deine Einreise bedeutet das, dass du nicht am Programm für visumfreies Reisen berechtigt bist, solltest du Kuba am oder nach dem 12. Januar 2021 bereist haben. Du musst für deine Einreise ein Visum beantragen. Kontaktiere hierfür das Konsulat.

Solch eine Regelung existiert auch für Besuche in die Länder Nordkorea, Iran, Irak, Libyen, Somalia, Sudan, Syria und Yemen am oder nach dem 1. März 2011.

9. Wann brauche ich ein Visum für die USA?

Unter den folgenden Umständen brauchst du ein Visum:

– wenn du länger als 90 Tage in die USA reisen möchtest (hierfür benötigst du ein B-2 Visum)
– wenn das Land der Staatsbürgerschaft nicht am VWP teilnimmt
– wenn du Kuba, Nordkorea, Iran, Irak, Libyen, Somalia, Sudan, Syria oder Yemen bereist hast
– wenn du einen ESTA Antrag gestellt hast, er aber abgelehnt wurde

Ich bin Maureen und berichte dir live aus NYC

Als deine beste Freundin in New York unterstütze ich dich bei deiner Reiseplanung!

Folge mir auf Social Media

Auf Social Media versorge ich dich mit täglichen Einblicken in die Stadt.

Erhalte den kostenlosen New York Guide

Mit meinem Guide helfe ich dir Schritt für Schritt durch die Reiseplanung, damit du top vorbereitet bist!

Hier geht’s weiter: