Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

33 Dinge, die du in New York im Juli nicht verpassen darfst

Dein Guide für den Juli

Du bist im Juli in New York? Super! Du hast die Möglichkeit besondere Dinge mitzuerleben. Ich habe dir die besten Aktivitäten und Events in New York im Juli aufgelistet. Da ist sicherlich einiges für dich dabei. Viel Spaß beim inspirieren lassen!

Natürlich gehört zu jedem New York Besuch eine Aussichtsplattform, Spaziergänge durch die schönen Parks und mehr. In diesem Artikel geht es jedoch um konkrete Unternehmungen die speziell für den Juli geeignet sind. 

Wenn du nach allgemeinen Aktivitäten suchst, dann schaue dir die besten Attraktionen in New York an. Für Sommeraktivitäten, inklusive Wasseraktivitäten, Museum zum Abkühlen, das beste Eis in New York, schaue hier vorbei: New York im Sommer.

Das Wetter in New York im Juli

Der Juli ist der heißeste Monat in New York. Im Laufe des Tages liegen die Temperaturen in der Regel zwischen 20 und 29 Grad. Öfter werden es jedoch über 30 Grad.

Die Hitze ist hier viel extremer als in Deutschland. Die Luftfeuchtigkeit ist ebenfalls höher, weshalb das Wetter hier zur Schwüle neigt. Dadurch gibt es hin und wieder Gewitter. Offiziell ist New York City seit 2020 sogar als subtropische Region eingestuft. Regentage sind im Juli eher selten. Wenn sie jedoch kommen, strömt es umso mehr.

Packe unbedingt Sommerkleidung ein aber bringe trotzdem bequeme Turnschuhe mit. Die sind für das Sightseeing in New York ein Muss, denn du wirst etliche Kilometer zu Fuß ablaufen. Da die Sonne sehr stark ist, solltest du auch an einen Hut oder Cappy denken.

1. Feuerwerke am 4. Juli

Der Unabhängigkeitstag am 4. Juli ist einer der größten Feiertage in den USA. In New York wird der Tag mit einem riesigen Feuerwerk gefeiert. Du solltest es auf keinen Fall verpassen, wenn deine New York Reise sich mit dem 4. Juli überschneidet.

Das Feuerwerk findet in der Regel auf dem East River statt. Du kannst es dir kostenlos ansehen, jedoch ist dies (ähnlich wie an Silvester) mit stundenlangem Warten verbunden, wenn du eine gute Aussicht ergattern möchtest.

Am beliebtesten sind deshalb Bootsfahrten. Meine Empfehlung ist die Circle Line Feuerwerks-Bootsfahrt

2. Filmnächte im Brooklyn Bridge Park

Während die Filmnächte im Bryant Park bereits im Juni beginnen, starten die sogenannten “Movies with a View” im Brooklyn Bridge Park erst im Juli. Die open-air Filmnächte finden hier schon seit über 23 Jahren statt und sind ebenfalls kostenlos. 

Die Filme beginnen zum Sonnenuntergang am Pier 1 Harbor View Lawn. Essen und Trinken stehen jedoch schon ab 17 Uhr auf der Pier 1 Promenade vom Time Out Market zum Kauf zur Verfügung. Du kannst dir also schon was zu Knabbern holen, während du wartest. 

Die Rasenfläche öffnet erst um 18 Uhr. Du solltest aber trotzdem einige Minuten vorher da sein, um dir einen Platz zu sichern. Die Filme sind super beliebt!

Das ist das Programm für Juli:

🎥 06. Juli: E.T. Extra Terrestrial
🎥 13. Juli: Smoke Signals
🎥 20. Juli: Top Gun
🎥 27. Juli: Psycho

Im August gibt es weitere Filme.

3. Manhattanhenge

Zwei mal im Jahr findet in Manhattan ein besonderes Naturspektakel statt, das tausende Menschen auf die Straßen lockt. Manhattanhenge ist ein Phänomen, während dessen die Sonne direkt zwischen den Straßenschluchten untergeht. Dabei liegt die Sonne komplett oder halb auf dem Horizont. 

Es ist also ein besonderer Sonnenuntergang in New York. Die ersten beide Termine finden im Mai statt, die zweiten Termine finden im Juli statt.

☀️ 12. Juli um 20:21 Uhr (ganze Sonne auf dem Horizont)
☀️ 13. Juli um 20:20 Uhr (halbe Sonne auf dem Horizont)

Auch wenn du nicht während Manhattanhenge im Juli in New York bist, kannst du einen tollen Sonnenuntergang erleben. Die Sonne geht in der Zeit zwischen den beiden Terminen weiterhin zwischen den Straßenschluchten unter und werfen ein tolles Licht auf die Stadt. Der Unterschied ist, dass die Sonne höher liegen wird als zu Manhattanhenge.

4. Bootsfahrt um Manhattan

Eine Bootsfahrt in New York ist immer eine gute Idee. Im Sommer ist eine Bootsfahrt jedoch ein Muss! 

New York ist von gleich zwei Flüssen umgeben, deshalb hast du vom Wasser aus tolle Aussichten auf die Skyline. Die Auswahl an Bootsfahrten ist riesig. 

Die beste Sightseeingtour ist die Circle Line Landmarks Bootsfahrt. Sie fährt vom Pier 81 auf der Westseite in Midtown halb um Manhattan herum. Während der Fahrt siehst du alle wichtigen Sehenswürdigkeiten, wie das Empire State Building, One World Trade Center und die Brooklyn Bridge. Dabei erfährst du von einem Stadtführer an Board allerlei Wissenswertes.

Die Bootstouren von Circle Line sind in einigen Rabattpässen inklusive.

PS: Für eine ganz besondere abendliche Bootsfahrt (ohne Tour Guide) empfehle ich die Bateaux Dinner Cruise!

5. Filmnächte im Bryant Park

Im Bryant Park ist in den Sommermonaten viel los! Eins der beliebtesten Events in dem beliebten Park sind die Paramount+ Movie Nights, die es hier schon seit über 30 Jahren gibt.

Die Filmnächte starten im Juni und finden einmal wöchentlich am Montag statt. Im Juli kannst du die folgenden Filme im Bryant Park sehen:

🎥 03. Juli: School of Rock
🎥 10. Juli: Roman Holiday
🎥 17. Juli: Reality Bites
🎥 24. Juli: Star Trek III – The Search for Spock
🎥 31. Juli: Swingers

Die Filme beginnen immer um 20 Uhr. Die Rasenfläche öffnet jedoch schon um 17 Uhr. Wenn du einen guten Platz ergattern möchtest, solltest du dann schon dort sein. Während du auf den Film wartest, kannst du den Park genießen und schlemmern. Für die Filmnächte werden extra Essensstände aufgebaut. Eigenes Essen ist aber auch erlaubt!

Auf dem Rasen sind keine Stühle erlaubt. Falls du keine Decke oder Handtuch dabei hast, hast du die Möglichkeit dir eine Bryant Park Decke vor Ort zu kaufen. 

6. SummerStage im Central Park

Natürlich ist auch in New Yorks berühmtesten Park so einiges im Juli los. Unter anderem finden hier kostenlose open-air Konzerte statt, die sich über die kulturelle Fabrik der Stadt erstrecken. Hier ist alles dabei: Jazz, Hip Hop, Latin, Global, Indie und zeitgenössischer Tanz.

Insgesamt besteht SummerStage aus ca. 80 kostenlosen und Benefizveranstaltungen. Seit 2020 hat sich die Serie sogar über den Central Park hinaus ausgebreitet. 

Die Veranstaltungen finden nun auch in 12 weiteren Parks, verteilt in den allen 5 Boroughs, statt, u.a. im Marcus Garvey Park in Harlem, Tompkins Square Park im East Village, Von King Park and The Coney Island Amphitheater in Brooklyn und Flushing Meadows-Corona Park in Queens.

Tickets sind für die kostenlosen Veranstaltungen nicht erforderlich. Jedoch wird sich über eine kleine Spende vor Ort gefreut. Für die Benefizveranstaltungen hingegen musst du ein Ticket kaufen. Die Preise drehen sich um $55 pro Ticket.

7. Kostenloses Kayakfahren

Wusstest du, dass du in New York kostenlos Kayak fahren kannst? Eine Rundfahrt auf dem Hudson River bietet dir eine tolle Abkühlung mit spektakulärer Aussicht.

Dabei gibt es gleich mehrere Bootshäuser, die einen kostenlosen Kayakfahrten anbieten. Das sind die besten Standorte: Brooklyn Bridge Park Boathouse, Downtown Boathouse, Hoboken Cove Community Boathouse.

8. Shakespeare in the Park

Credit: Tammy Shell_R

Shakespeare in the Park ist ein richtiges Highlight in New York im Juli. Die Theaterserie findet jährlich seit über 60 Saisons im Central Park statt. 

Der Name ist hier Programm! Über 9 Wochen kannst du hier kostenlos William Shakespears Hamlet im Delacorte Theater mitten im Central Park anschauen. 

Das Beste? Wie so viele Events in den öffentlichen Parken New Yorks, ist Shakespeare in the Park für dich kostenlos! Da die Zuschauerzahl jedoch begrenzt ist, sind Tickets erforderlich.

Shakespeare in the Park läuft vom 8. Juni bis zum 6. August.

9. Feuerwerke auf Coney Island

Wenn du Feuerwerke in New York sehen möchtest, ist der Juli die beste Reisezeit für dich! Hier finden nicht nur am 4. Juli Feuerwerke statt, sondern den ganzen Monat lang.

Auf Coney Island finden Feuerwerke nämlich jeden Freitag gegen 21:45 Uhr statt.

Coney Island ist zwar ein Teil von New York City, doch befindet sich die Insel weit außerhalb des Trubels. Für die Subway Fahrt von Midtown Manhattan bis Coney Island solltest du ca. 1 Stunde einplanen. Aktuell fährt keine Fähre nach Coney Island.

Die Feuerwerke finden jeweils vor dem Luna Park, einem Freizeitpark, statt. Von hier hast du eine tolle Aussicht! Der Luna Park ist übrigens in vielen Rabattpässen enthalten.

Du bist nicht an einem Freitag in New York? Es gibt zusätzliche Feuerwerke nach jedem Brooklyn Cyclone Baseball Spiel. Vielleicht hast du ja Glück!

10. Strandbesuch

Im Juli heißt es in New York: Sommer, Sonne, Strand. Wusstest du, dass es in New York gleich mehrere Strände gibt und du sie mit der Subway erreichen kannst? Für dich heißt das Tagesausflug für $2.75 pro Strecke. Für die Anreise solltest du knapp über eine Stunde einplanen.

Deine Auswahl sind der Coney Island beach, Brighton Bech und der Rockaway Beach.

Der Rockaway Beach ist ruhiger und sauberer. Um den Tagesausflug noch schöner zu gestalten kannst du die NYC Ferry statt Subway bis nach Rockaway nehmen.

11. Night Markets

In New York wimmelt es nur so von kulinarischen Festen. Die beliebtesten zwei sind der Queens Night Market und Uptown Night Market. Hier kannst du authentisches Essen zu fairen Preisen genießen. 

Der Uptown Night Market ist das größte Food Festival in New York City. Mit über 60 Ständen werden hier die globalen Küchen. Wo besser authentisch essen als im Schmelztiegel New York?

Der Markt findet monatlich an jedem zweiten Donnerstag von April bis Oktober unter dem Bogen in West Harlem statt. Die genaue Adresse lautet W 133rd st & 12th Ave.

Das war’s aber noch nicht. Der Ausrichter veranstaltet noch weitere Night Markets u.a. den Bronx Night Market, den Brooklyn Night Market und sogar den Vegan Night Market.

12. The BEAST

Wenn du eine Bootsfahrt in New York mit einem Adrenalinschub verbinden möchtest, habe ich genau das richtige für dich: The BEAST, eine Bootstour von Circle Line. Am besten lässt sich die Fahrt als Achterbahn auf dem Hudson River beschreiben. The BEAST beschleunigt nämlich auf 70km/h und fährt von Pier 83 bis zur Freiheitsstatue. Es ist die einzige Schnellboot in New York.

The BEAST gibt es nur von Mai bis September und die Fahrt findet bei Regen nicht statt. Da Juli die meisten Sonnentage im Jahr hat, sollten deine Chancen also gut stehen. Im Fall von Regen kannst du natürlich umbuchen.

Rechne damit nass zu werden und nehme dir am besten ein kleines Handtuch mit. Zudem solltest du deine Brille oder andere losen Gegenstände sicher verstauen. Bei der Geschwindigkeit kann das ein oder andere schnell wegfliegen.

The BEAST ist in einigen Rabattpässen enthalten.

13. Picnic Performances im Bryant Park

Die Filmnächte im Bryant Park sind nicht das einzige Highlight in dem beliebten Park. In den warmen Monaten finden hier auch die sogenannten Picnic Performances statt. Das ist eine Serie an Tanz- und Aufführungen.

Die kostenlosen open-air Aufführungen ziehen sich von Juli bis September. Im Juli ist freitags die Carnegie Hall an der Reihe:

🎭 07. Juli: Arturo D´Farrill and the Afro-Latin Jazz Orchestra
🎭 14. Juli: Tessa Lark + Michael Turber
🎭 21. Juli: Magos Herrera featuring The Knights
🎭 28. Juli: Champe-Soukous Collective

Die Aufführungen beginnen um 19 Uhr und die Rasenfläche im Bryant Park öffnet bereits um 17 Uhr. Du kannst jederzeit vorbeischauen, doch um dir einen guten Platz zu sichern, solltest du früh da sein.

14. Nathans Famous Hot Dog Wettbewerb

Am Unabhängigkeitstag der USA wird in New York nicht nur mit einem Feuerwerk gefeiert. Eine lange Tradition am 4. Juli ist der Hot Dog Eating Contest auf Coney Island.

Der Essenswettbewerb findet schon seit 1916 statt und gehört damit zu New York wie der Hot Dog selbst. Die Veranstaltung ist ein riesiges Spektakel, dass du unbedingt gesehen haben solltest wenn du vor Ort bist. 

Der aktuelle Rekord wird von Joey Chestnut mit 76 Hot Dogs innerhalb von 10 Minuten gehalten. Krass oder? Dabei ist Joey mehrfacher Gewinner und hat bereits über 16 Titel mit nach Hause genommen.

Übrigens gibt es zwei Wettbewerbe: einen für Männer und einen für Frauen.

Wenn du auf Coney Island bist, solltest du hier unbedingt einen Hot Dog essen. Die berühmte Hot Dog Kette fand hier seinen Ursprung. PS: Wusstest du, dass du hier auch Froschbeine bestellen kannst?

15. Baseball in New York

Von April bis Oktober dominiert in den USA ein Sport: Baseball! New York City hat gleich zwei Teams in der Major Baseball League (MLB), die Mets und die Yankees. Die Brooklyn Cyclones spielen in der Minor Baseball League (MiLB). 

Spiele finden fast täglich statt. Du kannst den Besuch also ganz flexibel planen. Egal ob du ein Fan bist oder nicht, ein Baseballspiel live in New York zu sehen ist ein tolles Erlebnis, angefangen mit dem Stadion selbst bis hin zur Vielfalt an Essensmöglichkeiten und der Wahnsinns-Stimmung.

16. Smorgasburg

Smorgasburg ist der größte wöchentliche Food Market in den USA. Hier gibt es leckeres Essen von zig Anbietern aus ganz New York City.

Die Atmosphäre ist grandios, das Essen ist super und die Kulissen sind auch nicht übel.

In New York und Umgebung gibt es gleich drei Standorte: Williamsburg (Brooklyn), Lower Manhattan (direkt am Oculus) und Jersey City (New Jersey). Achtung: Smorgasburg findet an verschiedenen Wochentagen statt.

17. Helikopter Rundflug

Wenn du New York von allem Perspektiven erkunden möchtest, empfehle ich dir den Besuch einer Aussichtsplattform, eine Bootsfahrt und einen Helikopterflug. 

Am beliebtesten in New York sind die Helikopterflüge ohne Türen. Im Juli ist das Wetter perfekt. Du musst dir keine Gedanken machen, dass es zu kalt wird. Zudem siehst du den Central Park im grün strahlen, den maritimen Verkehr. Im Januar und Februar z.B. würde ich keinen Flug ohne Türen buchen!

Wenn du New York um den 4. Juli herum besuchst und eine besondere Aussicht für die Feuerwerke suchst, könnte ein Helikopterflug genau das richtige für dich sein. Hier musst du allerdings früh buchen!

18. Restaurant Week

Zwei mal im Jahr erfreuen wir uns in New York an besonderen Rabatten in etlichen Restaurants. Im Rahmen der sogenannten Restaurant Week kannst du Gerichte zu Sonderpreisen genießen. Dabei handelt es sich um Prix-fixe Menüs ab $30. Im Angebot aufgenommen sind sowohl Brunch, Mittagessen, als auch Abendessen.

Die Restaurant Week findet einmal im Januar/Februar statt und einmal im Juli/August. Die Sommer Restaurant Week 2023 findet vom 24. Juli bis zum 20. August statt. Reservierungen sind bereits seit dem 6. Juli geöffnet.

Die Preise enthalten keine Getränke oder Trinkgeld! Achte auch unbedingt auf das Kleingedruckte. Jedes Restaurant hat andere Regelungen.

19. Ausflug zu den Niagarafällen

Abkühlung gefällig? Wie wäre es mit einem Ausflug zu den Niagarafällen? Sie befinden sich rund rund 650km von New York City entfernt.  

Idealerweise solltest du mindestens zwei Tage einplanen, da viele Stunden mit dem Transfer. Ich würde den Tagesausflug nur empfehlen, wenn du sonst wirklich keine Zeit hast.

Bei der zweitägigen Tour zu den Niagarafällen ist der Transfer und eine Tour der Wasserfälle inklusive. Dazu kannst du Touren wie The Maid of the Mist buchen. Die beliebte Bootstour gibt es nur von Mai bis Oktober.

Auf dem Weg zu den Niagarafällen hältst du außerdem an einem Outlet, wo du entweder shoppen oder dir die Beine vertreten kannst. Meiner Meinung nach ist das die ideale Tour!

20. Yogakurs im Bryant Park

Mit dem ganzen Sightseeing ist es vielleicht nicht schlecht ein bisschen zu dehnen? Im Bryant Park kannst du im Juli kostenlos an einem einstündigen Yogakurs teilnehmen.

Im Bryant Park findet von Ende Mai bis ende September zweimal die Woche Yoga statt: Dienstag morgens  Mittwoch abends. Hier sind die Termine:

🧘‍♀️ 11. Juli: 10 Uhr auf der Terrasse
🧘‍♀️ 12. Juli: 18 Uhr auf dem Rasen
🧘‍♀️ 18. Juli: 10 Uhr auf der Terrasse
🧘‍♀️ 19. Juli: 18 Uhr auf dem Rasen
🧘‍♀️ 25. Juli: 10 Uhr auf der Terrasse
🧘‍♀️ 26. Juli: 18 Uhr auf dem Rasen

Weil die Yogakurse im Bryant Park so beliebt sind, solltest du dich vorab anmelden. Die Anmeldung ist kostenlos.

Um bei dem Yogakurs mitzumachen, musst du eine Yogamatte mitbringen. Du kannst dir eine bei Target kaufen.

21. Billy Joel im Madison Square Garden

“I’m in a New York State of Mind”. Seit 10 Jahren spielt Billy Joel regelmäßig im Madison Square Garden. Nun wurde vor kurzem das Ende seiner Residenz bekanntgegeben.

Das letzte Konzert wird im Juli 2024 stattfinden. Bis dahin wird Billy Joel insgesamt 150 Konzerte in der berühmten Veranstaltungsort gespielt haben. Es ist also deine letzte Chance ihn live zu sehen. 

22. Fußballsaison in New York

Fußball wird in den USA immer beliebter, besonders mit Hinblick auf die die Fußball Weltmeisterschaft 2026, die in den USA, Kanada und Mexiko ausgetragen wird.

Die Fußballsaison läuft hier zwischen Februar/März und Oktober. In New York spielen zwei Vereine in der Major League Soccer (MLS): der New York City Football Club (NYCFC) und die New York Red Bulls. Der NYCFC spielt in Yankee Stadium in der Bronx und die Red Bulls spielen in Harrison, New Jersey. Harrison ist problemlos mit der Path erreichbar.

23. Big Screen in den Hudson Yards

Hudson Yards fokussiert sich in den Sommermonaten vor allem auf Sport. Auf der großen Leinwand vor der Vessel kannst du hier Fußball, Baseball, Tennis, Motorsport, Basketball, Football und Golf anschauen.  

Der Platz ist frei zugänglich und kostenlos. Der Besuch hier lässt sich super mit den Shops at Hudson Yards, der Aussichtsplattform Edge und der High Line verbinden.

24. Ausflug in die Hamptons

Die Hamptons befindet sich östlich von Long Island und ist ein begehrtes Urlaubsziel mit atemberaubenden Stränden und luxuriösen Anwesen. Beyonce, Robert De Niro und Jennifer Lopez sind nur wenige der Promis die ein Haus in der exklusiven Küstenregion besitzen.

Ob Auto oder Zug, die Fahrt von New York City bis in die Hamptons dauert ca. 2 Stunden. Du kannst also locker einen Tagesausflug in die Hamptons planen. Eine Fahrt mit der Long Island Railroad von der Penn Station bis Southampton knapp $23. Die Fahrpreise ändern sich jedoch, je nachdem ob du während oder außerhalb der Stoßzeiten unterwegs bist.

Alternativ gibt es geführte Tagesausflüge bei denen du dich um nichts kümmern musst.

25. Seaport Cinema am Pier 17

Pier 17 ist ein neues Pier, das gleichzeitig als Veranstaltungsort dient. Hier finden Konzerte und etliche Aktivitäten statt.

Im Sommer werden hier einmal im Monat Filmnächte veranstaltet. Das coole am Pier 17 ist, dass du gleichzeitig die Aussicht auf die Brooklyn Bridge genießen kannst. Gibt es eine bessere Kulisse?

Dieses Jahr fällt der Termin beim Seaport Cinema auf den 25. Juli. Um 19:30 Uhr wird der Film Jaws gezeigt. Wie bei allen öffentlichen Filmnächten in New York gilt: wer zuerst kommt mahlt zuerst. Die Türen öffnen um 18:30 Uhr. Sei also früher da!

26. Broadway in the Park

Im Bryant Park ist im Juli viel los. Jeden Donnerstag finden hier mittags kostenlose Broadway Auftritte statt. Dabei sind viele Klassiker und die neusten Shows. Während der Stunde hörst du von jeder Show gleich mehrere Lieder!

Los geht’s um 12:30, doch der Rasen öffnet bereits um 11 Uhr. Wenn du früh da bist, kannst du sogar Proben sehen. Das erwartet dich:

🎭 06. Juli: The Book of Mormon, Kimberly Akimbo, Some Like It Hot, Wicked
🎭 13. Juli: Once Upon a One More Time, Chicago, Moulin Rouge, SIX, A Beautiful Noise
🎭 20. Juli: How to Dance in Ohio, Disney on Broadway, Aladdin, Frozen, The Lion King
🎭 27. Juli: Little Shop of Horrors, &Juliet, Back to the Future, New York, New York, Shucked

Da die Auftritte zur Mittagszeit stattfinden, kann es auf der Rasenfläche richtig heiß werden! Bringe dir unbedingt Sonnencreme, Wasser und einen Hut mit.

27. Jetski fahren

Da Manhattan vom Wasser umgeben ist, ist die Anzahl an Wasseraktivitäten dementsprechend riesig. Zu den Aktivitäten gehört auch Jetski fahren.

New York Harbor Jetski befindet sich am Pier 13 in Hoboken (New Jersey). Du kommst hier ganz einfach mit dem Bus, der Path oder der NY Water Ferry innerhalb von 15 Minuten her. 

Die Tour führt auf dem Hudson River entlang des Westens Manhattans am Empire State Building und One World Trade Center vorbei bis zur Freiheitsstatue und Ellis Island.

Preise starten ab $150 für eine Stunde. Wenn ihr zu zweit seid, könnt ihr ein Tandem Jetski ab $249 buchen. Fahren dürfen nur Erwachsene ab 18 Jahren. Begleitende Passagiere müssen mindestens 14 Jahre alt sein.

28. Gitano Beach Club auf Governors Island

Credit: Gitano Island

Sind dir die Rockaways, Coney Island und die Hamptons zu weit, kannst du auf Governors Island Strand Feeling bekommen. Gitano ist ein neuer Strand Club mit toller Aussicht auf Lower Manhattan.

Die Fähre von Lower Manhattan bis Governors Island dauert ca. 5 Minuten und kostet nur $4 pro Fahrt. Sie fährt The Battery Maritime Building, direkt neben der Staten Island Ferry, ab.

Die Fähre nach Governors Island ist an Wochenenden (Samstag und Sonntag) vor 12 Uhr kostenlos!

29. Sky-High Yoga auf Edge

In den Sommermonaten kannst du auf der höchsten offenen Aussichtsplattform der westlichen Hemisphäre einen Yogakurs mitmachen. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt und erfordert eine Anmeldung.

Einen besseren Ort für Yoga kann ich mir nicht vorstellen! Nach dem Kurs hast du 15 Minuten auf der Aussichtsplattform.

Weil der Platz auf der Aussichtsplattform begrenzt ist, ist es leider auch schwer Tickets zu ergattern. Tickets kosten $60 und werden einmal im Monat verkauft. Du musst also schnell sein! Ich habe dir deshalb alle Infos zu Sky-High Yoga auf Edge zusammengefasst. 

Auch wenn du keine Sky-High Yoga Tickets ergattern kannst, lohnt sich ein Besuch auf der Aussichtsplattform. Besonders in den Sommermonaten kannst du hier die frische Luft mit wahnsinniger Aussicht von der Terrasse erleben.

30. Kostenloser Eintritt ins Intrepid Museum

Das Intrepid Sea, Air und Space Museum ist ein ehemaliger Flugzeugträger der zu einem Museumsschiff umgebaut wurde. Du kannst hier etliche Ausstellungen der Meeres-, Luft- und Raumfahrtgeschichte der USA bewundern. 

Das Intrepid Museum ist eine beliebte Attraktion, besonders für Reisende mit Kindern. Der Eintritt ist in vielen New York Rabattpässen enthalten. Wenn deine Reise jedoch mit dem 27. Juli überlappt, kannst du das Museum komplett kostenlos besuchen. Am letzten Freitag des Monats ab 17 Uhr ist der Eintritt nämlich grundsätzlich kostenlos.

Abends findet zudem eine Filmnacht statt. Passend zum Museum wird hier “Crimson Tide” gezeigt.

31. Rollschuhfahren am Rockefeller Center

Im Sommer wandelt sich die ikonische Schlittschuhbahn am Rockefeller Center in eine Rollschuhbahn. Sie heißt Flippers Roller Boogie Palace und ist perfekt für Groß- und Klein.

Besonders abends ist hier richtig Disco-Stimmung, denn dann strahlen die bunten Lichter und live Musik von einem DJ.

Ticketpreise starten ab $22 pro Person für eine Stunde. Hinzu kommen $10 für den Rollschuhverleih. Die Rolllschuhbahn öffnet täglich ab 12 Uhr. Beachte, dass es sehr heiß werden kann, da die Sonne nachmittags direkt auf die Rollschuhbahn prallt.

32. Glamping auf Governors Island

Credit: Collective Retreats

Brauchst du eine Auszeit vom Großstadttrubel? Dann ist ein Ausflug zu Governors Island das richtige für dich. Die alte Militärinsel liegt rund 10 Minuten von Lower Manhattan entfernt. 

Die Insel bietet eine Vielfalt an Freizeitaktivitäten. Neben Fahrrad fahren oder einem Besuch im QC Spa, kannst du hier unter anderem Glamping – ein Wortspiel aus Glamour und Camping. luxuriöse Camping Erlebnis mit toller Aussicht auf die Freiheitsstatue und Lower Manhattan. 

Den günstigsten Preis pro Nacht, den ich bisher gesehen habe lag bei $215.

33. Bastille Day - Französischer Nationaltag

Der Bastille Day ist der 14. Juli, der auch als Französische Nationaltag anerkannt wird. Hier wird der Beginn der Französischen Revolution mit dem Stürmung der Bastille gefeiert.

In New York wird der Bastille Day immer sonntags gefeiert. Wenn der Bastille Tag nicht auf einen Sonntag fällt, wird entweder am Sonntag zuvor oder danach gefeiert. Dieses Jahr

Die größte Bastille-Feier in New York findet auf der Madison Avenue auf Höhe der 60. Straße statt. Hier gibt es jede Menge live Musik und Essen.

Das Empire State Building leuchtet abends in den Französischen Farben: rot, weiß und blau

Ich bin Maureen und berichte dir live aus NYC

Als deine beste Freundin in New York unterstütze ich dich bei deiner Reiseplanung!

Folge mir auf Social Media

Auf Social Media versorge ich dich mit täglichen Einblicken in die Stadt.

Erhalte den kostenlosen New York Guide

Mit meinem Guide helfe ich dir Schritt für Schritt durch die Reiseplanung, damit du top vorbereitet bist!

Hier geht’s weiter: