Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Alle Infos zur bunten Osterparade in New York

Die bunteste Parade New Yorks

Ostern in New York bedeutet Frühlingswetter, Pastellfarben und tolle Events. Eine besondere Tradition ist die sogenannte Easter Parade and Bonnet Festival. Hier findest du alle wichtigen Infos und Tipps für die bunte Osterparade in New York.

Was ist die Easter Parade and Bonnet Festival?

Die Osterparade heißt offiziell Easter Parade and Bonnet Festival. Sie ist eine Gelegenheit für Teilnehmer, ihre Kreativität und ihren Sinn für Mode zu demonstrieren, indem sie extravagante und farbenfrohe Hüte tragen. 

Du siehst hier jede Menge aufwändige, bunte Kostüme und vor allem tolle, extravagante Hüte. Der Mittelpunkt der Parade ist dabei die St. Patricks Kathedrale.

Die Osterparade begann dort in den 1870ern als ein spontaner Spaziergang nach den Feiertagsgottesdiensten. Über die Zeit hat sich der Spaziergang zu einer jährlichen Modepromenade entwickelt. 

Im Gegensatz zu vielen anderen Paraden in New York, ist die Osterparade öffentlich, das heißt jeder kann bei der Parade mitmachen. Außerdem ist es keine herkömmliche Parade mit Festzügen, sondern eher ein Straßenfest. Es gibt keinerlei Absperrungen.

Wann ist die Osterparade in New York?

Die Osterparade in New York findet am Ostersonntag statt. Das Datum ändert sich jährlich und ist immer der erste Sonntag nach dem ersten Vollmond im Frühling. In diesem Jahr fällt der Ostersonntag auf den 31. März 2024. 

Die Parade dauert fast den ganzen Tag an. Sie beginnt um 10 Uhr und endet gegen 16 Uhr. 

Wo verläuft die Osterparade in New York?

Die New Yorker Osterparade findet auf der Fifth Avenue zwischen der 49. und 57. Straße statt. Der Mittelpunkt des Geschehens ist dabei die St. Patrick’s Kathedrale auf der Höhe der 50. Straße.

Der Abschnitt auf der 5th Avenue ist für Autos gesperrt. Zu Fuß oder mit der Subway wirst du keinerlei Probleme haben zur Parade zu kommen.

Meine 5 Tipps für die Osterparade in New York

Hier sind fünf Tipps von mir für deinen Besuch der Easter Bonnet Parade:

Tipp 1: Sei früh da! Die Parade beginnt um 10 Uhr, aber die Leute fangen bereits um 8 Uhr an sich entlang der Paradestrecke anzustellen. Der Beginn von Paraden ist meist amüsanter.

Tipp 2: Mitmachen! Die Easter Bonnet Parade ist eine der wenigen Paraden in New York, wo du teilnehmen kannst. Sie ist eine kleine Modenschau. Wenn du also etwas farbenfrohes dabei hast oder sogar einen tollen Hut, solltest du es unbedingt anziehen.

Tipp 3: Bringe eine Kamera (oder dein Handy) mit! Die Easter Bonnet Parade ist ein buntes Event. Sogar einige Hunde werden verkleidet.

Tipp 4: Bereite dich auf Menschenmassen vor! Die Osterparade zieht jährlich Tausende Besucher an. Weil jeder dabei sein kann, sind die Menschenmassen mehr als bei anderen Paraden. 

Tipp 5: Mache mit deiner Gruppe einen Treffpunkt aus! Weil es hier manchmal chaotisch ist und man sich leicht verliert, solltest du dich mit deiner Gruppe unbedingt eine Uhrzeit und einen Treffpunkt einigen falls jemand kein Handy dabei hat.

Egal ob du bei der Parade mitmachst oder nur zuschaust, sie ist eine der größten Events in New York im Frühling, die du nicht verpassen solltest.

Ich bin Maureen und berichte dir live aus NYC

Als deine beste Freundin in New York unterstütze ich dich bei deiner Reiseplanung!

Folge mir auf Social Media

Auf Social Media versorge ich dich mit täglichen Einblicken in die Stadt.

Erhalte den kostenlosen New York Guide

Mit meinem Guide helfe ich dir Schritt für Schritt durch die Reiseplanung, damit du top vorbereitet bist!

Hier geht’s weiter: