Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Flughafentransfer: Von JFK nach Manhattan

Alle Flughafentransfer Optionen im Detail

Endlich in New York angekommen! Wie kommst du nun zum Hotel? Für den Flughafentransfer von JFK nach Manhattan hast du viele Optionen. Egal ob schnell, günstig oder privat – von der Subway bis zum Helikopter ist alles dabei. Hier findest du wichtige Details zu den verschiedenen Transfers von JFK nach Manhattan, inklusive einer Vergleichstabelle.

Der John F. Kennedy Flughafen in New York

Der John F. Kennedy Flughafen befindet sich im New Yorker Bezirk Queens und ist einer von drei Flughäfen in New York und Umgebung. Neben JFK wird New York von dem LaGuardia Flughafen in Queens und dem Newark Flughafen in New Jersey. Die meisten internationalen Reisenden kommen jedoch entweder am JFK oder in Newark an.

JFK ist auch der verkehrsreichster Flughafen in New York. Rund 1.200 Flüge landen hier am Tag. Kein Wunder also, dass es so viele Transfermöglichkeiten gibt.

Das Stadtzentrum ist nur 27km von JFK entfernt und kann innerhalb einer Stunde ab $12 erreicht werden. Möglicherweise kannst du mit meinem ultimativen Tipp sogar für $5.55 nach Manhattan kommen.

Alle Transferoptionen auf einen Blick

Die Menge der Optionen für deinen Transfer vom Flughafen JFK nach Manhattan kann überwältigend sein. Deshalb habe ich dir hier eine Übersicht erstellt, wo wir unter anderem Kosten, Zeit und Komfort vergleichen. So findest du schnell den richtigen Transfer für dich und kannst im Folgenden mehr Details zu den verschiedenen Transfers nachlesen.

Subway

Shuttle

Taxi

Rideshare

Preis Ø

$11.40

pro Person

$40

pro Person

$100

pro Taxi

$90

pro Auto

Dauer Ø

57 Minuten

70 Minuten

53 Minuten

53 Minuten

Privater Transfer

Direkt zum Hotel

Kapazität

unbegrenzt

bis zu 12 Personen


bis zu 4 Personen

bis zu 6 Personen

Vorteile

günstig, schon ab $5.55

kann mit einem Rabattpass kostenlos sein

Pauschalpreis

meist günstiger als Taxi

Nachteile

ggf. schwieriger mit viel Gepäck

kann länger dauern

nur bis zu 4 Personen

App benötigt

Empfohlen für

erfahrene Reisende

Passinhaber, Solo-Reisende, Reisende mit viel Gepäck

Gruppen von 3-4 Personen

Gruppen 2-6 Personen

App nötig

Buchung nötig

Zum Video

bald verfügbar

bald verfügbar

bald verfügbar

bald verfügbar

In Rabattpass

enthalten


  • Uber

  • Lyft

  • Revel

1. Taxi

Es gibt am Flughafen dubiose Personen, die dich ansprechen und dir eine Fahrt anbieten wollen. Hierbei handelt es sich nicht um offizielle Taxis, sondern Privatpersonen, die dich abzocken wollen. Schenke ihnen am besten gar keine Beachtung und mache dich auf den Weg zum Taxistand.

Ein Yellow Cab bietet Platz für bis zu vier Personen. Für die Taxifahrt von JFK nach Manhattan gibt es einen Festpreis. Dieser liegt bei $70 (Taxameter Rate #2). Jedoch kommen hier noch weitere Gebühren hinzu, weshalb du am Ende mit ca. $100 rechnen kannst. Die genauen Zusatzkosten habe ich hier für dich aufgeschlüsselt:

➕ $0.50 MTA Zuschlag
➕ $1.00 Verbesserungszuschlag
➕ $2.50 Kongestionsgebühr für Fahrten unterhalb der 96. Straße
➕ $5.00 Rush Hour Zuschlag zwischen 16 und 20 Uhr an Wochentagen
➕ $6.55 Maut für den Queens-Midtown Tunnel
➕ 20% Trinkgeld

Trotz des Pauschalpreises, rate ich dir den Preis vor dem Einsteigen vom Taxifahrer bestätigen zu lassen.

2. Rideshares: Uber, Lyft, Revel

In New York gibt es drei große Ride Share Firmen für private Transfers von JFK nach Manhattan. Sie sind in New York sehr beliebt, weil sie oftmals günstiger als ein Taxi sind und alles per App abgewickelt werden kann. Es handelt sich hierbei um:

🚗 Uber
🚗 Lyft
🚗 Revel

Das bekannteste Rideshare Unternehmen ist Uber, gefolgt von Lyft. Revel ist eine neuere Firma, die sich auf Elektroautos spezialisiert. 

Um einen Transfer mit einer Ride Share Firma zu organisieren brauchst du die jeweilige App. Die Apps selbst sind kostenlos. Nach deiner Anmeldung kannst du in der App deinen Zielort eingeben und die Preise einsehen bevor du buchst. Hier gibt es verschiedene Autogrößen für 4 bis 6 Personen.

Die Preise der Apps sind ähnlich und schwanken je nach Nachfrage. Generell liegt der Preis für eine Fahrt von JFK nach Manhattan jedoch zwischen $60-90. Du siehst den Preis in der App bevor du buchst. Es kommen keine weiteren Überraschungskosten dazu, bis auf die üblichen 20% für Trinkgeld. Der Betrag wird direkt in der App bezahlt. 

Für die Nutzung der Apps brauchst du eine Internetverbindung. Ich empfehle dir sowieso eine SIM Karte für deinen New York Aufenthalt. Deine Reise gestaltet sich mit Internet um einiges leichter!

Du kannst deine Fahrt mit Uber sogar bis zu 90 Tage im Voraus buchen. Das ist meiner Meinung jedoch nicht nötig. Es reicht, wenn du am Flughafen ankommst und nach Gepäckabholung in der App buchst. Das Auto ist in der Regel innerhalb weniger Minuten bereit.

3. Öffentliche Verkehrsmittel

Die öffentlichen Verkehrsmittel sind in der Regel die günstigste Transfermöglichkeit. Die Subway ist die Schlagader der Stadt und das beliebteste Verkehrsmittel der New Yorker.

Um von JFK nach Manhattan zu kommen, musst du erst den AirTrain am Flughafen nehmen und dann in die Subway umsteigen. 

Insgesamt gibt es drei AirTrain Linien. Die gelbe Linie fährt lediglich innerhalb des Flughafens. Mit den roten und der grünen Linien gelangst du zur Subway. Du hast also zwei Optionen:

🔴 Jamaica (rot)Hier hast du Anschluss an die Subway Linien E, J und Z, mit denen du am besten nach Uptown, Midtown oder an die Lower East Side in Manhattan gelangst.

🟢 Howard Beach (grün): Hier hast du Anschluss an Subway Linie A, mit der du am besten nach Brooklyn oder Downtown Manhattan kommst.

Je nach dem wo genau dein Hotel liegt, kannst du aber auch jederzeit kostenlos in eine andere Subway Linie umsteigen. Hier findest du die New York Subway Karte.

Um herauszufinden, welche Route für dich am besten ist, empfehle ich dir einfach Google Maps zu nutzen. Dort werden dir alle Details gezeigt. Eine gesonderte App ist für die Nutzung der Subway nicht nötig.

Preislich liegt der Transfer bei insgesamt $11.40 ($8.50 für den AirTrain und $2.90 für die Subway Fahrt). Du kannst entweder kontaktlos mit OMNY oder mit der MetroCard zahlen. Die Zahlung findet nach der Nutzung des AirTrains und vor dem Einsteigen in die Subway statt.

Ein 10er Ticket für den AirTrain kostet $26.50 und lohnt sich bereits ab 4 Fahrten. Vier Einzelfahren würden nämlich sonst $33 kosten. Das Ticket lohnt sich also schon für 2 Personen für Hin- und Rückfahrt. Bei einer Gruppe von 5 Personen würdet ihr dementsprechend nur $2.65 pro AirTrain Fahrt zahlen. Damit käme der Gesamtpreis des Transfers inkl. Subway auf $5.55 - ein unschlagbarer Preis!

4. Shuttle (Sammeltaxi)

Mit einem Sammeltaxi kommst du ebenfalls direkt zu deiner Unterkunft. Jedoch ist der Shuttle nicht privat. Du teilst dir einen Kleinbus mit anderen Reisenden. 

Der Vorteil hier ist, dass du direkt zu deinem Hotel gebracht wirst. Da es sich jedoch um einen geteilten Transfer handelt, kann es je nach Lage deines Hotel sein, dass der Transfer länger dauert, falls du z.B. als Letztes abgesetzt wirst.

Wenn du alleine oder zu zweit reist ist ein Sammeltaxi günstiger als ein Taxi oder Uber. Gleichzeitig kann der Shuttle eine gute Option sein, wenn du mit einer größeren Gruppe unterwegs bist, weil ihr hier zusammen reisen könnt. Ein Shuttle ist für bis zu 12 Personen geeignet.

Falls du einen der Rabattpässe hast bzw. vorhast dir einen anzuschaffen, kannst du den Shuttle von Go AirLink ggf. kostenlos nutzen. Der Sightseeing Day Pass und der Sightseeing Flex Pass enthalten den Shuttle vom Flughafen nach Manhattan. Um den Transfer mit einem Pass zu organisieren, muss Go AirLink NYC telefonisch unter (+1) 212-812-9000 kontaktiert werden. Der Pass gilt nur für den Transfer von JFK nach Manhattan. Für deine Rückreise zum Flughafen gilt er nicht.

5. Helikopter

Credit: Blade.com

Ja, das hast du richtig gelesen! In New York ist nichts unmöglich.

Du hast die Möglichkeit mit dem Helikopter von JFK nach Manhattan zu fliegen. Es ist zweifellos der schnellste und extravaganteste Flughafentransfer. Um Stau musst du dir hier sicherlich keine Sorgen machen!

Die Firma Blade bewirbt mit einer Flugzeit von 5 Minuten. Nach der Ankunft an einem der Heliports Manhattans wirst du anschließend zu deiner Unterkunft chauffiert. 

Was der Spaß kostet? $195 pro Person! Natürlich ist dies ein besonderes Erlebnis mit unschlagbarer Aussicht unter den Transfers.

Ein stärkeres Argument gegen den Flug als der Preis ist, dass du nur einen Handkoffer und eine Tasche (zusammen unter 11kg) mitnehmen darfst. Große Koffer sind aufgrund der strengen Gewichtsvorschriften nicht erlaubt. Für internationale Reisende ist der Helikopterflug also weniger sinnvoll.

Statt dieser Variante, empfehle ich dir einen richtigen Helikopterflug während deiner New York Reise zu unternehmen. Es ist eins der unvergesslichsten Erlebnisse, die du hier haben kannst!

Gibt es Busse von JFK nach Manhattan?

Ja, es fahren mehrere Busse vom JFK Flughafen ab. Jedoch gibt es keine direkte Linie nach Manhattan. Du müsstest mehrmals umsteigen. Insgesamt ist der Flughafentransfer von JFK nach Manhattan per Bus sehr unpraktisch. 

Mit der Subway bist du in New York grundsätzlich viel besser unterwegs. Ich benutze selbst innerhalb Manhattans kaum Busse, da das Subway-Netz vollkommen ausreichend ist.

Ich bin Maureen und berichte dir live aus NYC

Als deine beste Freundin in New York unterstütze ich dich bei deiner Reiseplanung!

Folge mir auf Social Media

Auf Social Media versorge ich dich mit täglichen Einblicken in die Stadt.

Erhalte den kostenlosen New York Guide

Mit meinem Guide helfe ich dir Schritt für Schritt durch die Reiseplanung, damit du top vorbereitet bist!

Hier geht’s weiter: